AAA

AAA

Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen  – LAG TuF e.V. 

AAA

AAA

Wir wünschen Glück, Zufriedenheit

und Gesundheit im Jahr 2022,

außerdem viel Freude an Theater und Film!

Die Jahrestagung der LAG: Auf jeden Fall lohnend! – Anmeldefrist verlängert bis So 23.01.2022!

Unter der Überschrift „Experimente mit Theater und Film“ geht es in den Tagen vor den Faschingsferien um neue Wege bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schüler. Die schulartübergreifende „Multiplikatorenfortbildung Theater- und Filmkultur an bayerischen Schulen“ bringt Theater- und Filmschaffende mit unterschiedlichstem Hintergrund zusammen.

Wir hätten uns so gerne in Dillingen getroffen, doch das Virus macht uns erneut einen Strich durch die Rechnung. Präsenzveranstaltungen finden in der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung derzeit nicht statt. Wie schon im Jahr 2021 ermöglicht die digitale Infrastruktur der Akademie für Lehrerfortbildung dennoch, sich auszutauschen und miteinander über die Impulse der Tagung zu diskutieren.

Wir erwarten Beiträge von Theater- und Filmschaffenden, die ihre Arbeit vorstellen und Anregungen für Experimente in der eigenen Arbeit geben. Fachentwicklungsthemen werden ebenso beleuchtet wie besondere Formate. Die Anfragen laufen – geplant sind dreistündige Kurz-Workshops zu den Bereichen Theater und Film, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich an dem Workshoptag für zwei Themenbereiche entscheiden können.

Besonders wichtig ist wieder der Austausch zwischen den Mitgliedsverbänden der LAG. Dazu soll es unter anderem ein digitales „World-Café“ geben, in dem man sich ungezwungen an den digitalen Kaffeehaustischen unterhalten kann.

Gerade in Zeiten der Pandemie ist es von unschätzbarem Wert, dass Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Film- und Theaterarbeit aktiv werden. So soll die Tagung die Kräfte bündeln und ein Zeichen dafür setzen, dass auch unter den Bedingungen des Abstand-Haltens und der Maskenpflicht Theater und Film an den Schulen eine entscheidende Rolle spielen.

A211-1.8/22/102/249A Theater- und Filmkultur an Bayrischen Schulen – Multiplikatorenweiterbildung – Mi 23.02. – Fr 25.02.2022, Anmeldung über FIBS 

Hinweis: Damit die Teilnahme an einer digitalen Tagung gewinnbringend ist, ist es unerlässlich, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstag und Freitag von ihren Unterrichtsverpflichtungen komplett freigestellt werden. Es ist wichtig, die jeweilige Schulleitung bei der Anmeldung darauf aufmerksam zu machen.

Der neue Vorstand des BVTS meldet sich zu Wort

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAADezember 2021

AAAA

Liebe Theaterschaffende, liebe Mitglieder im BVTS,

AAA

wir wünschen euch von Herzen eine besinnliche und schöne Adventszeit mit hoffentlich vielen kreativen Momenten in der gemeinsamen Arbeit mit Schüler:innen und inspirierenden Theatererlebnissen, so lange das in diesen Zeiten noch möglich ist.

Bleibt vor allen Dingen gesund und guten Mutes!

Als neuer Vorstand freuen wir uns sehr darauf, euch im Frühjahr live zu begegnen und in einen guten Austausch zu kommen.

AAA

Alles Gute wünscht euch der neue Vorstand des BVTS!

AAAA

Bundesverband Theater in Schulen e.V.
Stadtweg 40
90453 Nürnberg
Tel.: 0911 631 25 36 – E-Mail: bv.ts@icloud.com

Vorsitzende:
Ingund Schwarz, München – Tonio Kempf, Hamburg
Vorstand:
Simone Boles, Marco Grasa, Katja Pahn, Volker Berdich

Bianka Zeitler (09.08.1955 – 22.11.2021)

AAA
Bianka Zeitler war mehrere Jahre lang Landesberaterin für Darstellendes Spiel, Theater und Film. Sie gehörte mit zu den bestimmenden Persönlichkeiten des Verbandes Theater am Gymnasium in Bayern (TAG) und setzte sich neben ihrer eigenen erfolgreichen Tätigkeit als Theaterlehrerin auf verschiedenen Ebenen für das Schultheater in Bayern ein. Daneben bildete sie an der Universität Bayreuth Student*innen zu Theaterlehrer*innen aus. Sie setzte sich besonders für die Sache des Szenischen Lernens in der Seminarausbildung ein.
AAA
Wir sind traurig über den Verlust einer starken und einflussreichen Persönlichkeit im Schultheater-Leben und blicken dankbar zurück auf ihr Engagement. Wir werden sie vermissen.
Der neue deutschsprachige Schulfilm-Wettbewerb
ausgerichtet von Drehort Schule e.V.

Lehrgänge und Fortbildungen

17.01.2022

Abenteuer Sprache

Theater Mummpitz, Nürnberg, Sabine Zieser

17. – 19.01.2022

Schultheater an Grund-, Mittel- und Förderschulen in Oberfranken, andrea.boehmer@re-ofr.bayern.de

Veranstalter: Reg. von Oberfranken
Andrea Böhmer, Tel. 0921 / 604-1756

14.03.2022

Märchen in Szene setzen

Theater Mummpitz Nürnberg, Meike Kremer

24.03.22

Szenisches Spiel im Deutschunterricht

Veranstalter: Landestheater Schwaben
Memmingen, Leitung: Claudia Hoyer

07.04.22

Online-Seminar: Filmen mit dem Smartphone

Wiederholung Veranstaltung vom 07.12.21 (BR)

23.06.2022

Szenisches Lernen  für Lehramtsanwärter in OB.,
fester Teilnehmerkreis, Anmeldung über FIBS

Veranstalter: ​Reg. von Oberbayern
​Leitung: Petra Börding

Vorfreude auf die Festivals in diesem Jahr!

Wir alle hoffen, dass wir uns endlich wieder vor Ort treffen können!

Deutsches Kinder-Theater-Fest

Jederzeit ist Registrierungszeit!

Bei der LAG registrieren und von Fortbildungen profitieren!

Die LAG möchte ihr Angebot besser auf die Mitglieder zuschneiden und deshalb Angebote direkt per E-Mail verschicken. In Absprache mit unseren Mitgliedsver-bänden PAKS e.V., FSR e.V, TAG e.V., TaBo e.V. und DOS e.V. bitten wir dafür um eure Kontaktdaten. Der Link rechts führt zu der entsprechenden Seite.

Forum Schultheater –

Die digitale länderübergreifende Plattform des BVTS für das Schultheater

Hier sind u.a. jede Menge Praxismaterialien für den Theaterunterricht analog oder digital zu finden (Schullabor – Theater unterrichten), Informationen zu neuesten theaterpädagogischen Ansätzen und Fragestellungen (Theaterlabor – Inszenierungen verfolgen), Informationen zum Schultheater der Länder (Agora – Gesellschaft gestalten), zum Fokus Schultheater (Online-Magazin nutzen) sowie Neues von den Universitäten, an denen Theater / Darstellendes Spiel  mit Lehramt studiert werden kann (Campus – Theater erforschen). Alle Theaterlehrerinnen und Theaterlehrer aus allen Ländern sind eingeladen, interessante Beiträge beizusteuern.

https://www.forum-schultheater.de

BVTS –> Bundesverband Theater in Schulen e.V.

Alles, was uns angeht: Der Klub!

Jetzt dem Klub des Forum Schultheater betreten und zum Insider werden:

AGORA auswählen und über DIGITAL NOW zum KLUB gelangen.

Oder einfach hier klicken: Klub Schultheater (klub-schultheater.org)

Die ersten Juniorassistent*innen Film sind unterwegs!

AAA

Im Schuljahr 19/20 beschloss Drehort Schule e.V. über die LAG Theater und Film erstmals eine Fortbildungsreihe für Schüler*innen zur Juniorassistenz Film anzubieten. Im Bereich Theater gab es dies schon geraume Zeit, nun sollte es auch im Bereich Film möglich werden. Juniorassistent*innen erhalten durch diese Ausbildung Qualifikationen, die sie brauchen, um Filmlehrer zu unterstützen oder auch selbständig Filmgruppen anzuleite. Neben der Vermittlung von filmischen Grundlagen in Trick-, Dokumentar- und Spielfilm/Drehbuch werden auch pädagogisch-didaktische Konzepte für die Umsetzung mit Jugendgruppen erstellt.

Nachdem ein Team aus erfahrenen Filmlehrern und professionellen Filmschaffenden gefunden war, wurden die Inhalte und Referententeams festgelegt. Die Finanzierung der Honorare und die Ausschreibung des Kurses erfolgte dankenswerter Weise über das Ministerium für Unterricht und Kultus. Das Interesse war sehr groß. Aus den Bewerbungen konnten 25 Teilnehmer aus ganz Bayern und aus verschiedenen Schularten ausgewählt werden. Geplant waren drei Module an jeweils drei Tagen in verschiedenen Tagungshäusern. Gottseidank konnten sich die Teilnehmer während des ersten Workshops zum Thema Trickfilm mit ihren Referent*innen Johann Rambeck (Filmlehrer, Festivalleiter, Dozent …) und Sabine Blum-Pfingstl (Filmlehrerin) noch im Schullandheim Leinach treffen und kennenlernen. Dann kam Corona und wir setzten die weiteren Workshops erst einmal aus.

Anfang 2021 wurde klar, dass an Präsenzveranstaltungen auch weiterhin nicht zu denken war. Um den Kurs für die äußert interessierten und engagierten Teilnehmer*innen abschließen zu können, boten wir die ausstehenden Workshops nun online an. Dirk Meitzner (Filmlehrer) und Eva Severini (Dokumentarfilmerin) vermittelten die Grundlagen des Dokumentarfilms mit Schwerpunkt auf Interview und Montage. Florian Puchert (Drehbuchautor, Dozent HFF) vermittelte zusammen mit Cornelia Burkard (Filmlehrerin, Kursleiterin) Dramaturgie und szenisches Schreiben.

In einer Online-Veranstaltung wurden schließlich die Abschlussarbeiten, bestehend aus Film bzw. Drehbuch und pädagogischer/didaktischer Analyse, gesichtet und besprochen. Die Arbeiten waren inhaltlich und technisch durchwegs überragend. Wir hoffen einige davon auf den nächsten Filmtagen bayerischer Schulen noch einmal sehen zu dürfen.

12 Schülerinnen und Schülern konnte nun ihr Zertifikat zur Juniorassistenz Film zugesandt werden. Wir gratulieren allen herzlich und sagen Dankeschön für das große Durchhaltevermögen in diesen komplizierten Zeiten.

AAA

Cornelia Burkard, Drehort Schule e.V.

Der IDEA-Newsletter Summer-Winter 2021 ist da.

IDEA Summer – Winter Newsletter 2021.pdf

Schultheater international

Über uns

Die Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen e.V. (LAG TuF) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Schüler*innen in Bayern qualifizierte Angebote der Theater-, Film und Medienbildung zur Verfügung zu stellen.

Die LAG TuF setzt sich dafür ein, dass Theater, Szenisches Lernen und Film an Bayerns Schulen ihre künstlerische und pädagogische Wirkung entfalten können, indem sie die Unterrichtspraxis in allen Schularten voranbringt und sowohl Lehrkräfte, als auch Lehramtsanwärter*innen und Schüler*innen aus-, fort- und weiterbildet. Die LAG TuF initiiert Kontakte zum Kulturbetrieb und setzt Impulse für die Theater- und Filmarbeit in den bayerischen Schulen.

Dabei arbeitet sie vor allem mit dem Referat Kulturelle Bildung am Staatsministerium für Unterricht und Kultus und mit der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen zusammen. Die LAG TuF betrachtet es als ihren Auftrag, die Interessen der in der bayerischen Theater- und Filmarbeit engagierten Lehrkräfte wahrzunehmen und sowohl innerhalb schulischer Institutionen als auch nach außen zu vertreten.

Die LAG TuF dient als Koordinierungsstelle für die Aktivitäten der Theaterverbände der einzelnen Schularten (Pädagogischer ArbeitsKreis Schultheater – Fördergemeinschaft für das Schultheater an Grund-, Mittel- und Förderschulen – PAKS e.V.; Fördergemeinschaft für das Schultheater an den Realschulen – FSR e.V.; Theater am Gymnasium – TAG e.V.; Theater an Beruflichen Oberschulen – TABO e.V.) und des schulartübergreifenden Filmverbandes (Drehort Schule – DOS e.V.).

Darüber hinaus beteiligt sich die LAG TuF an Aktionen und Veranstaltungen des Bundesverbandes Theater an Schulen (BVTS e.V.) und gewährleistet so den Kontakt zu den Schultheaterverbänden in anderen Bundesländern.

Mitgliedsverbände

Die LAG Theater und Film an den bayerischen Schulen arbeitet außerdem mit der Landesvereinigung kulturelle Bildung Bayern e.V. (LKB:BY) und mit dem Bundesverband Theater in Schulen e.V. (BVTS) zusammen. 

Vorstand der LAG Theater und Film an den bayerischen Schulen e.V.

Doppelspitze: Theresa Salfner-Funke – TAG, Bernhard Apel – PAKS

  1. Stellvertretende: Ingund Schwarz – TAG
  2. Stellvertreter: Michael Ebert – DOS

Weitere Vorstandsmitglieder: Michael Aust – TAG,  Cornelia Burkard – DOS, Eva Hummel – FSR, Marina Krauß – TaBO, Konstanze Schuch – TAG, Claudia Zenk – PAKS